Mittlerweile gehört es zu meiner Morgenroutine genauso wie Zähneputzen oder Schminken: Frühstücken! So oft höre ich „Ich habe in der Früh einfach keine Zeit dafür“ oder „so früh habe ich keinen Hunger“. Klar, ich habe auch nicht jeden morgen die Muße, eine halbe Stunde in der Küche zu stehen, um das perfekte Instagram-Breakfast zu zaubern und das dann auch noch genüsslich auf meinem drapierten Bett zu verzehren. Aber wer sagt denn, dass es so kompliziert sein muss? Gesund frühstücken kann nämlich sehr viel einfacher sein und schneller gehen, als viele denken. Ich brauche für die Zubereitung von meinem Frühstück morgens vielleicht 5 Minuten. Und diese 5 Minuten wird wohl jeder noch finden, da ist Zeit keine Ausrede mehr ;) Ich habe euch heute drei Rezepte zum Gesund Frühstücken mitgebracht, die in Windeseile zubereitet sind und super lecker schmecken!

1473716788082
1. Gesund Frühstücken mit einem Himbeer-Kokos-Bowl:

Das brauchst du: 50 g Naturjoghurt, eine handvoll Dinkelflocken, eine handvoll Himbeeren (oder andere Früchte), 10 g Kokosflocken, ein TL Leinsamen (geschrotet).
So geht’s: Die Haferflocken, geschrotete Leinsamen und den Joghurt gut verrühren und kurz stehen lassen. Solange die Himbeeren waschen und darüber geben. Kokosflocken drüber streuen und genießen!

1474872807951
2. Gesund Frühstücken mit Bananen-Pancakes:

Das brauchst du: 1 Ei, 1 reife Banane, 1 EL Haferflocken, 10 mL Hafermilch, 1 EL Joghurt, etwas Honig.
So geht’s: Die Banane schälen und zu einem Brei stampfen. Das Ei dazugeben und beides quirlig rühren. Die Haferflocken unterrühren und die Hafermilch dazu geben. Den Teig nach und nach in eine Pfanne geben und die Bananen-Pancakes goldbraun backen. Einen EL Joghurt und etwas Honig darüber geben und warm genießen.

Gesund fruehstuecken
3. Gesund Frühstücken mit Frischkäse-Avocado-Brot:

Das brauchst du: Eine halbe Avocado, 2 TL Frischkäse, 1 Scheibe dunkles Vollkornbrot, eine halbe Zitrone, etwas Salz und Pfeffer.
So geht’s: Das Brot mit einer dünnen Schicht Frischkäse bestreichen. Die halbe Avocado in dünne Scheiben schneiden und diese auf das Brot geben. Einen Schuss Zitronensaft darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig!

Wie ist es bei euch? Seid ihr fleißige Frühstücker? Wenn nicht, könnt ihr es euch ja mal überlegen, vielleicht inspirieren euch diese einfachen Rezepte doch dazu! :)