DIY Holzhäuschen gestalten & Was Familie für mich bedeutet

*Werbung für SOS-Kinderdorf

Jedes Jahr in den ersten Tagen nach Silvester mache ich mir eine kleine Liste mit Vorsätzen, Zielen, Dingen, die ich im beginnenden Jahr anders, mehr oder besser machen möchte. Dieses Jahr habe ich ganz oben auf meine Liste „Familienzeit“ gesetzt. Einfach aus dem Grund, dass meine Familie mir unglaublich wichtig ist und es das wertvollste ist, was man machen kann, so viel Zeit wie möglich mit ihr zu verbringen. Natürlich lässt es sich nicht immer umsetzen, dass man sich so oft sieht, wie man es vielleicht gerne hätte, aber die Zeit, die wir miteinander haben sollten wir so intensiv und liebevoll nutzen, wie es geht. Da konnte die Kampagne #WeilJederEineFamilieBraucht von SOS-Kinderdorf* nicht passender sein! Heute, zum Internationalen Tag der Familie, möchte ich mit euch ein paar Gedanken zur Bedeutung von Familie teilen. Außerdem gibt es ein kleines DIY für selbstgemachte Holzhäuschen zum Befestigen von kleinen Botschaften.

DIY Zettelhäuschen selbermachen DIY Blog

Was bedeutet Familie für mich?

Familie bedeutet für mich Rückhalt, Verbundenheit, Zusammenhalt, Geborgenheit, Anerkennung, Wertschätzung, Sicherheit. Meine Familie gibt mir das Gefühl, dass ich mich auf sie verlassen kann. Dass egal, welchen Weg ich gehe oder welche Entscheidung ich treffe, sie hinter mir steht und mich unterstützt. Meine Familie gibt mir das Gefühl, dass sie stolz auf mich ist, mich so nimmt, wie ich bin. Meine Familie gibt mir das Gefühl, dass wir zusammenhalten, egal was kommt. Dass ich sicher bin und dass ich auch alles für sie geben würde. Und meine Familie gibt mir eines der schönsten und wertvollsten Gefühle, die es meiner Meinung nach gibt: Bedingungslose Liebe. Ich bin unglaublich glücklich und dankbar dafür, dass ich das so schreiben und zu hundert Prozent so fühlen kann. Denn ich weiß, dass das nicht selbstverständlich ist. Nicht jeder hat das Glück, eine intakte, liebende Familie oder überhaupt eine Familie zu haben. Aber jeder Mensch sollte das Recht auf die Gefühle von Sicherheit, Verbundenheit, Liebe und Geborgenheit haben, die einem eine Familie schenkt. Das Recht also, glücklich zu sein!

Genau das ist auch die Vision von SOS-Kinderdorf Gründer Hermann Gmeiner: Jedes Kind soll in einer Familie aufwachsen, geliebt, beachtet, gefördert und behütet werden, um zu einem lebensfrohen, selbstständigen und verantwortungsvollen Menschen heranzuwachsen. In einem SOS-Kinderdorf bildet eine Kinderdorfmutter – oder auch ein SOS-Kinderdorfvater – den Kern jeder Kinderdorffamilie. Sie fördert die Kinder, schenkt ihnen Geborgenheit und Zuwendung. Fünf bis sechs Kinder, leibliche und Kinderdorfgeschwister, bewohnen ein Familienhaus, in dem sich alle zu Hause fühlen. Die Familienhäuser bilden wiederum ein Dorf, das den Kindern und Jugendlichen eine vertraute Umgebung und eine lebendige Gemeinschaft bietet. Ich finde, dass diese Vision wirklich unterstützenswert ist, denn schließlich ist eine Kindheit und Jugend in Liebe der Grundstein für unser weiteres Leben, für unsere Entwicklung und für unseren Weg zum Glück!

DIY Holzhäuschen für kleine Liebesbotschaften

Gerade wenn man seine Familie vielleicht nicht täglich sieht oder so viel Zeit mit ihr verbringen kann, wie man möchte, sind es die kleinen lieben Gesten, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern und die Liebe ausdrücken! Heute zeige ich euch, wie ihr kleine Holzhäuschen so gestalten könnt, dass ihr sie als Halter für kleine Liebesbotschaften innerhalb der Familie nutzen könnt! Das Beste ist, dass ihr auf meinem Instagram-Account ein Kreativset bestehend aus einem Holzhäuschen, einem Permanentspray und zwei Glanzlack- sowie zwei Mattlackmarkern der Marke Edding gewinnen könnt, sodass ihr euer eigens gestaltetes Häuschen basteln könnt!

Material für die DIY Holzhäuschen:

  • Holzhäuschen
  • Dekopapier oder festes Geschenkpapier
  • Foldback-Klammern
  • Heißklebepistole
  • Cutter-Messer
  • Flüssigkleber

DIY Zettelhäuschen selbermachen DIY Blog

1. Holzhäuschen auf das Dekopapier auflegen und dieses mithilfe des Cuttermessers auf die Größe des Holzhäuschens zuschneiden.

DIY Zettelhäuschen selbermachen DIY Blog

2. Das Dekopapier mit Hilfe des Flüssigkleber auf die Oberseite der Holzhäuschen aufkleben und trocknen lassen.

DIY Zettelhäuschen selbermachen DIY Blog

3. Die Foldbackklammern mithilfe der Heißklebepistole auf die Holzhäuschen aufkleben. Ausreichend trocknen lassen.

DIY Zettelhäuschen selbermachen DIY Blog

4. Nun kannst du deine kleinen Zettel und Liebesbotschaften an den selbst gestalteten Holzhäuschen befestigen und deiner Familie eine kleine Freude damit bereiten!

DIY Zettelhäuschen selbermachen DIY Blog

DIY Zettelhäuschen selbermachen DIY Blog

Ich hoffe, ich konnte euch mit dieser Idee und meinen Gedanken ein bisschen inspirieren. Nun würde mich interessieren: Was bedeutet Familie für euch? 

Jeden Montag kreative Post erhalten!

Nützliche Tipps und Inspirationen zu Handlettering & Do It Yourself, persönliche Gedanken zu Selbstständigkeit und einem erfüllten Leben, Behind the Scenes Eindrücke aus dem Rosy & Grey Studio - kurzum kreative Impulse für eine inspirierte Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Copyright © 2018 · Rosy & Grey