Healthy Breakfast: Mango-Kokos-Porridge

Früher habe ich noch zu den Leuten gehört, die morgens Hals über Kopf die Wohnung verlassen, ohne auch nur daran gedacht zu haben, dass man ja noch etwas frühstücken könnte. Seit einigen Jahren habe ich es mir aber angewöhnt, morgens etwas zu essen, bevor ich das Haus verlasse. Und mittlerweile ist es so zur Gewohnheit geworden, dass es für mich undenkbar ist, ohne Frühstück zur Arbeit oder zur Uni zu gehen. Und wenn man jeden Tag frühstückt, will man natürlich nicht immer das gleiche auf dem Teller haben. Deshalb haben sich bei mir mit der Zeit so einige Lieblings-Healthy-Breakfast-Rezepte angesammelt, von denen ich euch heute eines zeigen möchte: und zwar ein Mango-Kokos-Porridge Rezept. Das ist super easy, geht ganz schnell, ist gesund und vor allem ist es super sättigend. Perfekt also für die nötige Power wenn ein langer Tag ansteht! Denn mit etwas im Magen lässt es sich doch gleich besser starten – findet ihr nicht?

Mango Kokos Porridge Rezept 2
Zutaten für den Mango-Kokos-Porridge:

  • 1 reife Mango
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1 Tasse Soja-Vanille-Drink
  • Kokosflocken

Die Haferflocken und die Sojamilch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann 5 Minuten lang gut umrühren und dabei köcheln lassen bis die Haferflocken die ganze Flüssigkeit aufgenommen haben. Kurz abkühlen lassen und dann die in Würfel geschnittene Mango sowie die Kokosflocken darüber geben.

Mango Kokos Porridge Rezept 5

Mango Kokos Porridge Rezept 4
Natürlich könnt ihr statt dem Soja-Vanille-Drink auch normale Milch nehmen, ich stehe aber total auf Vanille und so muss man den Porridge gar nicht mehr süßen! Und die Mango frischt das ganze nochmal auf – perfektes Frühstück für mich!

Mango Kokos Porridge Rezept 1

Mango Kokos Porridge Rezept 3
Wie habt ihr es so mit dem Frühstück? Nur am Wochenende oder auch jeden Tag, egal was passiert? Und was esst ihr morgens am liebsten? Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch Lust bekommen, das Mango-Kokos-Porridge Rezept zu testen und mir dann davon zu berichten :)

Und nicht vergessen: Noch bis morgen könnt ihr einen tollen Gutschein für den Hello Sunday Shop gewinnen !

17 Antworten

  1. Liebe Lea,

    das ist ein Frühstückchen ganz nach meinem Geschmack!
    Vor allem bei diesem Wetter da draußen!
    Da brauche ich gerade ganz viele Magen-Schmeichler ;)
    Ich liebe Porridge, habe es in dieser Kombi allerdings noch nie gegessen,
    und frage mich gerade, warum eigentlich???
    Gut, dass es dich und deinen Blog gibt! :)

    Liebste Grüße
    Julia

    1. Meine liebe Julia,
      Oh ja, das stimmt! Da ist was warmes am morgen gar nicht schlecht :)
      Aber Porridge geht eh immer – und mit Mango und Kokos ist es wirklich ein Traum!
      Liebste Grüße zu Dir :*

    1. Dann siehst du das ganz wie ich, liebe Jenny!
      Oh Schoko-Porridge klingt natürlich auch fein! Das muss ich auch mal machen :)

  2. Bei mir ist es genau umgekehrt: Früher hätte ich nie im Leben morgens länger als 10 Minuten bis zum Frühstück ausgehalten. Inzwischen gehe ich vor dem Frühstück immer mind. eine Stunde spazieren oder 30Min joggen. Ach in die Schule gehe ich teils ohne vorher zu essen, weil ich nicht gerne vor halb 9 mit dem Frühstücken beginne… da nehme ich lieber etwas mit und esse es in der Pause.
    Bei mir gibt es meist Brot mit Käse oder Ei, manchmal auch Haferflocken in warmem Wasser eingeweicht mit Joghurt oder Quark. Süßes Frühstück mag ich allerdings nicht, daher ist dein Porridge eher nichts für mich…
    Liebe Grüße

    1. Naja solange du überhaupt frühtückst ist das ja auch gut :) Manchmal nehme ich mein Frühstück auch in die Arbeit mit, wenn ichs nicht schaffe!

  3. Liebe Lea,
    Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, keine Frage! Leider komme ich unter der Woche viel zu selten dazu, in Ruhe was zu Hause zu essen. Aber am Wochenende machen wir dann immer eine richtig große Frühstückssause.
    Liebe Grüße
    Sandra

  4. Yummy :) Ich bin der totale Frühstücker. Unter der Woche gibt es IMMER Müsli. Meistens Haferflocken mit Obst, Joghurt, heißen Himmbeeren, Nüssen, Kakaopulver…. Ich schau da immer von Tag zu Tag, auf was ich Lust habe. Deine Mango.Kokos-Variante spricht mich auch voll an. Soja Vanille mag ich auch total gerne :) Noch leckerer finde ich sogar die Schokoladenmilch von Alpro :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    1. Liebe Jenny, ja die Schokoladenmilch mag ich auch total gerne :) Und deine Frühstück Varianten klingen auch sehr nach meinem Geschmack :D

  5. Hallo Lea,

    dein Porridge sieht mega gut aus! Nur mag ich aus einem unerfindlichen Grund keine warmen Haferflocken. Deshalb esse ich lieber Over night oats statt Porridge. Aber ein Frühstück muss auf jeden Fall immer sein. In letzter Zeit hat es sich eingeschlichen, dass ich morgens zu spät aufstehen um noch gemütlich Zuhause essen zu können, packe mir deshalb mein Frühstück ein und esse es im Büro. Wobei ich davon wieder wegkommen will. Zuhause frühstücken ist doch schöner…

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Bei mir gibt es jetzt Pfannkuchen mit Apfelmus zum Frühstück :-)

    1. Oh, Overnight Oats mag ich aber auch total gerne :)
      Und Pfannkuchen mit Apfelmuuuuus – hach, die hätte ich jetzt auch am liebsten!

  6. Ui, das schaut aber ganz fein aus. Ich bin auch ein bekennender Porridge-Fan und ohne den geht bei mir unter der Woche gar nichts ;) Deswegen bin ich ja ganz froh, deine Variante entdeckt zu haben und werde mir diese erstmal als Anti-Montag-Morgen-Programm gönnen. Da freut man sich ja mal richtig auf den Montag.
    Nun denn hab ein schönes WE
    Alles Liebe Julia

    1. Liebe Julia, danke für die lieben Worte und das klingt nach einem sehr guten Anti-Montag-Morgen Programm ;)
      Liebste Grüße zu Dir!

  7. Ich kann meinen Tag ohne Frühstück gar nicht beginnen! Das Rezept klingt lecker, gehe dafür morgen mal einkaufen und probiere es direkt aus!

    xx, rebecca
    awayinparadise.blogspot.de

    1. Liebe Rebecca, dann geht es dir ja wie mir :) Du musst dann unbedingt sagen, wie es dir geschmeckt hat!
      Liebste Grüße zu Dir!

  8. Liebe Lea,

    bis vor ca. einem Jahr ging es mir genauso wie du. Ich habe morgens nichts gefrühstückt. Ehrlich gesagt kannte ich das von zu Hause auch nicht. Mittlerweile ist ein Tag ohne Frühstück undenkbar für mich geworden :-)
    Porridge habe ich bisher noch nie probiert, wird Zeit das mal nachzuholen. Sieht super lecker aus und mit ein wenig Mango ist das ja Sommer pur!
    Lieben Dank für das Rezept :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*