Meine Highlight Tipps von einem Wochenende in Hamburg

Vorletztes Wochenende ging es mit den Mädels für 3 Tage nach Hamburg! Den Städtetrip hatten wir schon länger geplant und Hamburg war auch schon lange ein Wunschziel von uns gewesen. Am Freitag um 4 Uhr nachts war es dann soweit und wir machten uns zu sechst samt Koffer auf den Weg zum Flughafen. Um 8:30 waren wir dann in Hamburg und das kurze Abenteuer konnte beginnen! Mit dem Wetter hatten wir nicht besonders viel Glück, sagen wir, es hat dafür gesorgt, dass wir die typische Hamburg-Erfahrung voll und ganz erleben ;) Doch wir haben uns davon nicht abhalten lassen und haben das Beste daraus gemacht. Für euch habe ich meine Highlight Tipps von unserem Wochenende in Hamburg gesammelt. Sozusagen „Insider“ Hamburg Tipps, die euch abgesehen von den bekannten Sehenswürdigkeiten interessieren könnten!

Ein Wochenende in Hamburg TippsBevor ich euch meine Tipps verrate, gibt es aber noch ein paar Worte zu unserem kurzen Hamburg Aufenthalt. Ich habe unglaublich schöne Erinnerungen sammeln können: Die Stadt ist (wie ich es auch schon ein paar Male erleben durfte) wunderschön, hat eine tolle Atmosphäre und die Stimmung mit den Mädels war auch super. Das ist bei sechs Personen gar nicht so selbstverständlich, vor allem wenn man sich ein Hostelzimmer teilt, das ungefähr 15 Quadratmeter groß ist und in dessen Badezimmer (eher ein kleiner Container mit Dusche) man sich gerade einmal umdrehen kann ;) Doch genau in solchen Situationen merkt man, wie stark die Freundschaft ist und dass man wirklich etwas besonderes gemeinsam hat. Dafür bin ich unglaublich dankbar, denn was gibt es wichtigeres als wahre, ehrliche Freundschaften?

Ein Wochenende in Hamburg Tipps

Hamburg Tipps: Meine Highlights

Unseren ersten Frühstücksstop nach unserer Ankunft in Hamburg haben wir im Café Mit Herz und Zucker eingelegt. Wir waren sofort begeistert von der ansprechenden und gemütlichen Einrichtung. Und das Essen hat uns dann auch noch so richtig überzeugt. Ich habe Avocado-Toast bestellt und auch das Rührei und die gemischten Frühstücke der anderen waren alle köstlich! Die perfekte Grundlage für einen langen Tag mit viel Laufen und Gucken nach wenig Schlaf ;)

Café Mit Herz und Zucker, Lübecker Straße 29, Hamburg – mehr Infos

Ein Wochenende in Hamburg TippsEin Wochenende in Hamburg Tipps

Den nächsten Tipp haben wir durch Zufall und durch Internet-Recherche gefunden. Wir wollten nämlich etwas nettes am Hafen finden und hatten alle Lust auf asiatisches Essen. Entschieden haben wir uns dann für das vietnamesische Restaurant Nom in der Nähe vom Hafen. Das Personal war unglaublich nett, die Stimmung gut und das Essen super lecker – und das zu wirklich fairen Preisen!

Nom Restaurant, Zeughausmarkt 17, Hamburg – Mehr Infos

Ein Wochenende in Hamburg TippsEgal ob für ein ausgiebiges Frühstück oder einen kurzen Stop mit einer leckeren Waffel – das Salon Wechsel Dich im Grindel Viertel ist nicht nur unglaublich gemütlich, sondern bietet auch jede Menge zu gucken: Denn im Café befinden sich viele Möbel und Dekoartikel, die man auch erwerben kann! Leider nicht, wenn man nur mit Handgepäck fliegt ;)

Salon Wechsel Dich, Grindelhof 62, Hamburg – Mehr Infos

Ein Wochenende in Hamburg TippsFür das Abendprogramm wurde uns im Hostel das Schanzenviertel empfohlen. Hier kann ich euch die Zoe Bar ans Herz legen, eine gemütliche und stylish eingerichtete Sofabar mit unglaublich viel Flair, einer ganz besonderen Atmosphäre und perfekt geeignet für ein paar entspannte Drinks!

Zoe Bar, Neuer Pferdemarkt 17 & 19, Hamburg – Mehr Infos

Ein Wochenende in Hamburg Tipps
Was man meiner Meinung nach auch mal erlebt haben sollte ist der Fischmarkt, der allerdings nur sonntags von 5:00 bis 8:30 stattfindet! Wir haben tatsächlich eine lange Nacht in Bars verbracht, zuletzt in der Zoe Bar, und sind dann anschließend direkt zum Fischmarkt gelaufen. Das war wirklich ein Erlebnis! Dort gibt es auch super leckere Fischbrötchen, dazu kommt aber noch mein absoluter Tipp. Übrigens, das folgende Foto stammt auch vom Fischmarkt! Hätte ich nicht mit Handgepäck zurück nach München gemusst, wäre ich sicher nicht mit leeren Händen an diesem traumhaften Kakteen-Stand vorbei gekommen!

Ein Wochenende in Hamburg TippsUnd nun mein eben versprochener Tipp für das mit Abstand beste Fischbrötchen, das wir während unserem Wochenende in Hamburg gegessen haben: Brücke 10! Dieser Imbiss wurde uns empfohlen und ist auch sehr bekannt, weshalb man mit ein bisschen Schlange und höheren Preisen als beim Rest der Imbisse rechnen muss. Aber ich kann mit ganzem Herzen und Verstand sagen, dass sich das Warten sowas von gelohnt hat!

Brücke 10, St. Pauli Landungsbrücken, Hamburg – Mehr Infos

Ein Wochenende in Hamburg Tipps
Nach dem Fischbrötchen haben wir eine Hafenrundfahrt gemacht. Auch das würde ich auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr ein bisschen Zeit übrig habt (und vielleicht sogar gutes Wetter!). Hier möchte ich euch keinen speziellen Anbieter empfehlen, da es so viele gab und ich glaube, dass sie sich nicht viel nehmen. Mit unserem waren wir zufrieden, aber wie gesagt, schaut einfach was euch anspricht!

Ein Wochenende in Hamburg TippsDer letzte Stopp bevor es zurück nach München ging war die Speicherstadt Kaffeerösterei. Getröstet (über die anstehende Rückreise) haben wir uns dort mit köstlichem Kuchen und gutem Kaffee! Alle Kuchen waren richtig lecker, besonders zu empfehlen waren meiner Meinung nach aber der Quarkkuchen mit Aprikosen sowie der Mohnkuchen :) Auch das Ambiente ist in der Kaffeerösterei wirklich einen Besuch wert.

Speicherstadt Kaffeerösterei, Kehrwieder 5, Hamburg – Mehr Infos

Ein Wochenende in Hamburg Tipps

Ich hoffe, diese Hightlight Tipps aus unserem Wochenende in Hamburg waren für euch hilfreich und ihr habt Lust bekommen, den ein oder anderen davon auszuprobieren!

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Viele schöne (und für mich neue) Tipps! Ich war auch letztes Jahr im Sommer in Hamburg. Die Kaffeerösterei fand ich ebenfalls toll.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Copyright © 2018 · Rosy & Grey