Selbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken

Neulich überkam mich diese Lust und ich wollte endlich mal wieder Müsli selbermachen! Fertiges gekauftes Müsli esse ich auch ab und zu ganz gerne, meistens ist es mir aber viel zu süß oder es besteht nicht genau aus dem, worauf ich Lust habe. Das lässt sich bei selbstgemachtem Müsli natürlich ganz einfach anpassen! Und weil ich gleich ein riesiges Blech davon gemacht habe und meine Mama, der ich davon erzählte, ganz interessiert klang, dachte ich mir, ich könnte doch ein paar Portionen verschenken! Denn selbstgemachtes Müsli garantiert den perfekten Tag in den Start und eine kleine Portion eignet sich sehr gut zum Probieren. Heute gibt es für euch das Rezept für mein selbstgemachtes Müsli und ich zeige euch außerdem, wie ihr es hübsch verpacken und verschenken könnt!

Selbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken DIY Blog

Rezept für selbstgemachtes Müsli

Zutaten

  • 250 Kernige Haferflocken
  • 100 g Kokosraspeln
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 3 EL Kakaonibs
  • 4 EL Kokosöl
  • 3 EL Agavendicksaft (oder Honig)

Und so geht’s:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. In einem Topf das Kokosöl schmelzen lassen. Die Haferflocken, Mandeln und Kokosraspeln auf einem Blech verteilen. Das geschmolzene Kokosöl sowie den Agavendicksaft darüber geben und gut durchmischen. Zum Schluss die Kakaonibs unterrühren. Ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen goldbraun backen, zwischendurch immer wieder durchrühren und wenden!

Selbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken DIY BlogSelbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken DIY BlogSelbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken

Das brauchst du:

  • Dein selbstgemachtes Müsli
  • Pappe in DinA5
  • Kleine Glasbehälter
  • Holzlöffel
  • Bäckergarn
  • Schere
  • Schneidematte
  • Cuttermesser
  • Schwarzer Fineliner

Und so geht’s:

Das selbstgemachte Müsli in die Gläser füllen. Mit dem schwarzen Fineliner am oberen Rand die Pappe hübsch beschriften oder belettern (Handlettering Tipps findest du hier). Mit dem Cuttermesser auf der linken Seite der Pappe 4, auf der rechten Seite 2 senkrechte Schlitze schneiden. Bäckergarn durch die entstandenen Schlitze fädeln und sowohl das Müsliglas als auch den Holzlöffel an der Pappe mit dem Garn befestigen. Fertig ist die Verpackung für selbstgemachtes Müsli!

Selbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken DIY BlogSelbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken DIY BlogNatürlich habe ich das Müsli probiert und getestet, bevor ich euch das Rezept weitergebe und ich finde, es schmeckt wirklich vorzüglich. Meine liebste Kombi bisher ist: Ein paar EL Joghurt, 3 aufgeschnittene Erdbeeren, 3 EL selbstgemachtes Müsli und ein ganz wenig Honig oben drüber träufeln! Sooo lecker!

Selbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken DIY Blog
Selbstgemachtes Müsli verpacken und verschenken DIY BlogIch wünsche euch viel Spaß beim Müsli selbermachen und natürlich beim Verpacken und Verschenken! Meine Exemplare bekommen auf jeden Fall meine Eltern :) Wem könntet ihr damit eine Freude machen?

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Die Idee Müsli zu verschenken finde ich super. Da es so viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt das Müsli zu kreieren, kann man von Person zu Person variieren. So kann man das Müsli genau nach dem Geschmack der Person zusammenstellen und für viel Abwechslung sorgen. Bei meinem ersten Müsli zum Verschenken werde ich mich erst einmal an dein Rezept halten und danach etwas experimentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2018 · Rosy & Grey