fbpx

Iced Vanilla Chai Latte & bisschen was über mich

Kennt ihr das, wenn ihr einen Blog toll findet oder richtig gerne lest und dann am liebsten alles über die Person, die hinter diesen ganzen Beiträgen steckt, erfahren wollt? Wenn ich ehrlich bin, geht es mir eigentlich bei ziemlich jedem Blog, den ich lese, so. Ich bin nämlich ein sehr neugieriger Mensch. Neulich ist mir dann aufgefallen, dass ihr ja eigentlich noch gar nicht wirklich so viel über mich wisst. Dass ich Pastell liebe, so ziemlich alles sammle, das ich nicht in den Mülleimer schmeissen will und ich eine Leidenschaft für Handlettering hege wird wohl keinem entgangen sein. Aber so wirklich was über mich hab ich euch eigentlich noch nicht erzählt. Jaja, über die anderen alles wissen wollen aber selber bloß nichts preisgeben. Typisch! Höchste Zeit also, da mal was dran zu ändern, dachte ich mir. Und einen endgültigen Grund hat mir vor kurzem die liebe Caro von Zuckergewitter geliefert: Sie hat mich nämlich für den One Lovely Blog Award nominiert.

Iced Vanilla Chai Latte 10
An sich bin ich ja immer ein bisschen skeptisch gegenüber solchen Awards und wusste im ersten Moment auch nicht genau, was mich da erwartet. Also hab ich mal ein bisschen im Internet gekramt und das hat mir gesagt, ich darf euch mit sieben Fakten über mich versorgen. Challenge Accepted! Los geht’s mit meinen About-me-Facts ;)

Erstens: Ich trinke keinen Kaffee. Tja, jetzt ist es raus. Schade, dass ich gerade nicht eure Gesichter sehe, ich finde es nämlich immer sehr amüsierend, die Reaktionen auf diesen Satz zu beobachten. Meistens erstmal Stille und dazu ein Gesichtsausdruck, als hätte ich gerade gesagt, dass meine Katze gestorben sei. Dabei müsst ihr euch gar keine Sorgen machen, mir geht’s gut! Und obwohl sich meine Tasse in der Früh mit langweiligem Wasser und einem traurig darin hängenden Teebeutel begnügen muss, schaffe ich es ganz gut durch den Tag. Momente, in denen kein-Kaffee-trinken allerdings minimal doof ist, sind Verabredungen zum „Kaffee trinken“. Denn so gern ich Tee auch mag, Geld für einen Mini-Beutel und Wasser auszugeben scheint mir irgendwie unnötig. Für diese Fälle habe ich ein Alternativ-Lieblingsgetränk: Chai Tea Latte. Und weil ich zur Zeit so darauf stehe, gibt’s den auch in Sommerversion ab und zu bei mir zu Hause.

Iced Vanilla Chai Latte 3 Zweitens: Vor elf bin ich nicht zu gebrauchen. Montag morgen, 7 Uhr 30, der Wecker klingelt. Andere Personen die innerhalb eines Umkreises von 5 Metern von mir wohnen sind schon längst in der Arbeit. Ich sollte mich also glücklich schätzen, dass ich jetzt erst aufstehen muss. Stattdessen quäle ich mich nach ein paar unentschlossenen Minuten aus dem Bett und stolpere erstmal ins Bad. Aufgestanden bin ich dann zwar, aber wach? Das bin ich wohl erst in ungefähr drei Stunden ;)

Drittens: Ich bin ein Profi darin, tausend Beschäftigungen zu finden. Und zwar wenn ich mich eigentlich auf genau eine konzentrieren sollte. Ich müsste eigentlich lernen? Plötzlich erscheint es mir lebenswichtig, die Wohnung aufzuräumen. Die Abgabe der Hausarbeit ist in drei Tagen? Naja, aber ich hatte mir doch schon total lange vorgenommen, meine Stoffe nach Farbe zu sortieren. Manchmal muss man eben Prioritäten setzen im Leben ;-)

Iced Vanilla Chai Latte 13Iced Vanilla Chai Latte 8Viertens: Mein ganzes Geld geht auf Reisen. Naja, nicht alles. Denn so einiges geht auch auf gutes Essen und meine Bastelattacken. Aber fast. Gespart wird jedenfalls immer für Urlaub. Mir fällt es immer viel leichter, in die Arbeit zu gehen, wenn ich mir dabei vorstelle, wofür die Zeit und der Schlafmangel draufgehen: Neue Länder kennenlernen, Paradiese entdecken, entspannen, erleben.

Fünftens: Ich war noch niemals in New York. So einiges habe ich zwar schon gesehen und ich bin auch schon ganz gut rumgekommen. Aber in Amerika war ich noch nie! Das muss aber unbedingt bald mal passieren! Ich hoffe, dass es im nächsten Jahr klappt. Das Sparschwein grunzt mich schon fleissig an, jeden Tag.

Iced Vanilla Chai Latte 14Sechstens: Ich bin ein echter Schisser. Bei Horrorfilmen könnte ich mir in die Hose machen und vor allem traue ich mich dann erstmal eine Woche lang nachts nicht alleine aus meinem Bett :D Darunter leiden muss Monsieur, denn der würde sich ganz gerne mal was anderes mit mir angucken, als Liebeskomödien ;-)

Siebtens: Ich habe keinen Plan von meiner Zukunft. Okay, keinen Plan ist vielleicht übertrieben. Mein Studium gibt ja immerhin schon eine grobe Richtung vor – irgendwas mit Medien ;) Aber was genau mal aus mir wird und was ich so wirklich will und erwarte, das weiss ich noch nicht. Ich hoffe einfach, dass sich etwas ergibt und ich einen Job finde, der mich erfüllt. Ist ja schliesslich nicht viel verlangt :D

Iced Vanilla Chai Latte 11
Zum Schluss gibt es noch das Rezept für den Iced Vanilla Chai Latte (als Belohnung fürs Durchhalten): Kochendes Wasser auf einen Chai Tea Teebeutel geben und mindestens 10 Minuten ziehen lassen (je intensiver desto besser). Den Chai Tea abkühlen lassen. Eiswürfel in ein großes Glas geben, zur Hälfte mit dem kalten Chai Tea füllen und mit Vanille-Sojadrink aufgießen. Schmeckt so lecker und erfrischend!

Iced Vanilla Chai Latte 15
Und jetzt darf ich noch drei Personen ernennen, die uns auch ein bisschen was über sich erzählen dürfen: hiermit „nominiere“ ich Judith von Fräulein Liebling, Franzy vom Schlüssel zum Glück und Julia von Mammilade. Ich bin gespannt und schon ganz neugierig, was ihr so erzählt! :-)

Jeden Montag kreative Post erhalten!

Nützliche Tipps und Inspirationen zu Handlettering & Do It Yourself, persönliche Gedanken zu Selbstständigkeit und einem erfüllten Leben, Behind the Scenes Eindrücke aus dem Rosy & Grey Studio - kurzum kreative Impulse für eine inspirierte Woche!

Comments

  1. Also kein kaffee, Pastell und Spätaufsteherin? Hmmm, damit bist du ziemlich konträr zu mir ;-) Danke für die Einblicke und das Rezept. Bei Vanillesojamilch bin ich allerdings mit dir auf einer Länge…!
    Ganz lieben Gruß
    Susanne

    • Ist ja lustig, dass du genau umgekehrt denkst :-) Aber dann sind wir uns ja wenigstens bei der Vanillesojamilch einig ;-)

  2. Schön mal was über dich zu erfahren, Lea! Beim Punkt Kaffee hätte ich dich wahrscheinlich tatsächlich so angeguckt, wie du es beschreibst :D Für mich unverständlich. Aber dein „Ersatzgetränk“ klingt auch mal total lecker :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Das ist tatsächlich immer ganz lustig zu beobachten :-) Und ja, den Iced Chai Tea kann ich nur empfehlen

  3. Liebe Lea,
    sehr schöne Antworten und toll, dass man so jetzt auch noch einiges über dich erfahren hat :)
    Hahaha, bei Punkt 3 musste ich loslachen – genauso bin ich auch :D Auf einmal habe ich Lust den Kühlschrank zu putzen :D
    Hab noch eine wunderbare Woche, liebste Lea ♥

    Ich sende dir ganz liebe Grüße nach München,
    Rosy

    • Schön, dass ich nicht die einzige bin. Kühlschrank putzen wäre allerdings auch mal wieder eine Idee ;-))

  4. Sehr sympathisch! Ich brauche morgens auch immer eine Weile, TROTZ Kaffees, den ich im übrigen nur morgens und auch nur eine halbe Tasse trinke. Sonst nur Tee. Auch nachmittags zu Verabredungen, von Kaffee wird mir da direkt übel. „Mit Medien“ wollte ich auch studieren, hat aber nicht geklappt, gut zu der Zeit war die Auswahl mangels Internet auch noch nicht so groß :-) Jetzt komm ich mir vor wie eine Oma :-))
    LG
    Tinka

    • Liebe Tinka, oh cool! Wusste ich gar nicht :-) Und was machst du jetzt statt was mit Medien?
      Na dann bist du ja auch keine Hardcore-Kaffeetrinkerin :D

  5. Ein toller Beitrag und mir geht es da ganz genau wie dir – ich liebe es solche interessanten Dinge über andere Blogger zu lesen und freue mich immer, wenn ich etwas finde was mir ähnlich ist. Ich bin nämlich auch der größte Horrorfilmschisser und finde sogar Werbungen zu Mysterieserien so schlimm, dass ich wochenlang nicht richtig schlafen kann :D

  6. Punkt 3 kann ich so übernehmen ;-)! Schön das wir dich ein wenig näher kennen lernen durften.
    Herzlichst Ulla

  7. Hey Lea,
    total schön mal mehr über dich zu erfahren! Meinen Blick beim Lesen, dass du keinen Kaffee trinkst kannst du dir gar nicht vorstellen…
    Ein breites Grinsen! Denn ich trinke auch keinen Kaffee.. keinen Schluck. Dafür hab ich eine große Tee-Sammlung… aber ich soltle ja nicht zu viel verraten, denn sonst wirds ja langweilig,wenn du und all die anderen meine Facts lesen ;)
    Danke auf jeden Fall für’s nominieren. Ich bin ja auch so neugierig und denk mir immer wieder: eigentlich sollteste mal was über dich schreiben.. aber das kommt irgednwie dumm.. so einfach so. Jetzt freu ich mich aber richtig drauf :)

    Übrigens: Chai Latte ist auch mein Favorit und ich probier deinen Mix direkt aus, denn den Sojavanille hab ich auch immer Zuhause ;)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: meine Facts dauern noch ein bisschen, aber das ist bestimmt nicht schlecht, wenn ich uns damit ein wenig aus dem Sommerloch hieve ;)

    • Yeeeey, noch eine NICHT-kaffee-Trinkerin! :D
      Ich freue mich schon sehr auf deine Facts. Aber kein Stress! Hab auch etwas länger gebraucht ;-))

  8. Oh meine liebe Lea, ich freu mich, deinen Beitrag zum Award zu lesen :)
    Mit deinem Kaffeegeständnis kannst du mich aber so gar nicht schocken, echt jetzt. Ich bin hie umgeben von Kaffeeverschmähen, allen voran mein Freund. Ich bin also komplett abgehärtet :D
    Bei den Filmen gehts mir übrigens ebenfalls wie dir. Nach „I am Legend“ hab ich tagelang schlecht geschlafen und dabei fand ich den Film nicht mal schlecht. Aber geht nicht. Mein Freund hat zum Glück einen Kumpel, mit dem er dann sein Defizit an Metzel- und Gruselfilmen ausgleichen kann :D
    Ein sehr schöner Post, vor allem mit dem leckeren Drink dazu <3

    Allerliebste Grüße, Caro

    • Liebe Caro, na klar, das hab ich doch gern gemacht, deine Herausforderung anzunehmen ;-) Gut, dass du nicht erschrocken bist :D

  9. Auch ich war noch niemals in New York. Wenn du also demnächst einmal deine Koffer packst hüpf ich einfach mit in einen. So sehe ich Amerika auch endlich einmal!
    Tausend Beschäftigungen zu finden fällt mir auch unheimlich leicht. Kabel beschriften, Posts lesen, Pflanzen umtopfen… Alles nur nicht die wirklich dringenden Punkte der To Do Liste. Prokastration vom feinsten! :)
    Alles Liebe
    hope

  10. Hui, das bin ja ich…
    Liebe Lea,

    tollste Fakten über dich!
    Ja, ich finde es auch immer sehr spannend, die Personen hinter den Blogs kennen zu lernen.
    Darum ist es eigentlich auch mehr als doof, dass ich noch keine ABOUT-Seite habe… ;)
    Ich arbeite dran…
    Und deine Facts bekommst du auch! Macht ja immer Spaß, sich Gedanken zu machen… ;)
    Allerdings fahren wir am Samstag in den Urlaub…
    Mal schauen, ob ich es vorher schaffe.
    Eigentlich mag ich ja alles, was mich vom unbeliebten Koffer packen ablenkt… ;)

    Liebste Grüße
    und 1000 Dank, dass du an mich gedacht hast :)

    Julia

    • Liebe Julia, klar denke ich da an dich :D Ist mir nämlich auch schon aufgefallen mit der About Seite ;-)) Jetzt kommste nicht mehr drum herum meine Neugier zu stillen! Kein Stress, lass dir Zeit :D

  11. Oh mein Gott, du trinkst keinen Kaffee??!! ;o))
    Reagieren die Leute da tatsächlich so komisch? Hätte ich gar nicht gedacht.
    Jedenfalls freue ich mich, dich ein bißchen besser kennenzulerneu nd so einen
    Iced Chai Latte hätte ich jetzt auch gerne in meinen Händen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    • Jaaa, das glaubst du gar nicht! Wie oft ich schon gefragt wurde, wie ich das bloß mache?! :D :D
      Ich schick dir einen rüber in Gedanken ;-)

  12. Mir geht es auch immer so, dass ich gerne mehr über die Bloggerin/den Blogger erfahren möchte – Neugier siegt. Es ist also schön etwas über dich zu erfahren. In vielen Punkten muss ich dir zustimmen bei Chai Latte allerdings nicht, der ist so überhaupt nicht meins. Bei mir ist es dann doch der Kaffee. Und New York ist ein Muss, ich drück die Daumen, dass es klappt. Immer lieb das Sparschwein füttern ;)
    xo.mareen

  13. Vielen Dank für die Nominierung. :) gerade bin ich in Bremerhaven, deswegen kann ich leider erst nächste Woche antworten. Ich freue mich aber schon. :) Liebe Grüße, judith

  14. Hihihi, liebe Lea ❤ Das ist echt ein süßer Beitrag :) Ich will auch immer etwas mehr von der Person „dahinter“ erfahren – da geht es mir wie dir :) Vor ein paar Tagen hätte ich auch noch gesagt: WIE? KEIN KAFFEE? Aber inzwischen schließe ich mich da an. Ich war ein richtiger Kaffeejunkie, nur irgendwie vertrage ich ihn nun nicht mehr – aber dafür liebe ich meinen Earl Grey und der steht jetzt an der Tagesordnung ;D

    Ich find den Beitrag richtig toll! Zum Glück hat dich unsere liebe Caro auch nominiert :* ❤ Das hat mich dran erinnert das ich auch noch eine unbeantwortete Mail im Postfach habe >.<
    Ich drück dich ganz lieb, hab einen tollen Tag du Süße!
    Deine Duni ❤

  15. Oh, total toller Post! ♥ Hihi, ich kenn das so gut, mit den 12893091 Dingen die man grad vor hat, Stoffe sortieren, Küchenschrank mal RICHTIG aufräumen, Französisch lernen, all die DIY Projekte endlich umsetzen… Und die Horrorfilme, da bin ich auch genau wie du! Ich hab dann echt Angst im Dunkeln in der Wohnung und mein Freund schaltet schon beim Tatort aus Mitleid mit mir weg :D Horrorfilm eben!

    Und der Chai, das ist ja super einfach, wird unbedingt probiert, ich hab sogar noch welchen da, danke für das tolle Rezept Süße ♥

    Liebste Grüße von deiner Solenja :*

  16. Hallo liebe Lea,

    Ich musste gerade beim Lesen so lachen, denn ich habe mich in deiner kleinen Aufzählung total wieder gefunden. Okay, zugegeben, ich war schon einmal in New York und den nächsten Urlaub verbringen der Herr Bär und ich auch in den USA+Kanada (also passt Punkt 6 schon mal nicht) und ich habe einen (groben Wunsch-) Plan für mein Leben und die Zukunft. Aber die Punkte 1-5 hätte ich genau so unterschrieben. Wie lustig, dass es dir beim „Ich trinke keinen Kaffee“ auch so geht! Ich dachte immer, ich sei die Einzige, die dann komisch angeschaut wird. Funktioniert übrigens auch mit „Ich esse keinen Käse (außer Mozzarella).“ :-D

    Liebe Grüße
    Nika

  17. Liebe Lea,
    ich freue mich immer, Persönliches von anderen Bloggern zu lesen. Deine Aufzählung ist sehr amüsant geschrieben. Und bei einigen Punkten sehe ich mich total wieder. Etwa wenn ich zum Putzen beginnen will. Am Ende des Tages habe ich zwar den Kasten aufgeräumt und 2 Geschenke toll verpackt,…. aber geputzt habe ich nicht. Das kommt dann zwangsläufig spät am Abend.
    Auch bei den Filmen bin ich genauso empfindlich bei Horror und ähnlichem wie du.
    Dein Getränk ist sicher lecker, will ich unbedingt mal probieren.
    Alles Liebe, Sandra

  18. Das sind sehr schöne Details von dir. Lese sowas unheimlich gerne, vor allem wenn man so viele Gemeinsamkeiten entdeckt :D Darin, tausend Beschäftigungen zu finden, die so GAR NICHTS mit dem zu tun haben, was ich eigentlich tun sollte, das kenne ich nur zu gut. Ich bin auch die Meisterin der Prokrastination – vor allem vor 11 Uhr ;) Morgens geht bei mir nämlich auch gar nichts und ich lasse den Tag immer viel zu langsam angehen und komme dann meistens nachmittags in Stress, um alles fertig zu kriegen. Schlimm, schlimm.

    Und, dass du keinen Kaffee trinkst finde ich gar nicht so schockierend, wenn es so tolle Alternativen wie Chai Latte gibt, braucht man doch gar keinen Kaffee :) Freue mich schon wieder auf die Chai-Zeit im Herbst und Winter. So einen Iced Chai stelle ich mir allerdings auch richtig erfrischend und lecker vor.

    Liebe Grüße
    Bonny

  19. Liebe Lea,
    ich stehe total auf solche Fun Facts. Lese ich unheimlich gerne :)
    Ich trinke übrigens auch keinen Kaffee und werde im Büro jedes Mal dumm angeguckt, wenn ich mir am Kaffeevollautomaten nur heißes Wasser hole. Bei mir ist das aber ganz komisch.. ich liiiebe den Geruch von frisch gemahlenem Kaffee, aber den Geschmack mag ich halt so gar nicht ;)
    Aber auch bei Horrorfilmen, Reiselust und lange Schlafen erkenne ich mich wieder. Mein Freund ist jedes Mal genervt, wenn ich alle möglichen Filme dankend abschlage :D
    Viele Grüße zu dir,
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Copyright © 2019 · Rosy & Grey