*enthält Werbung (Gewinnspiel)

Einerseits kommt es mir vor, als hätte ich meinen Blog schon immer – einfach weil ich mir ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen kann. Andererseits kann ich es gar nicht fassen, wie schnell drei Jahre umgehen. Wobei man fairerweise hinzufügen muss, dass ich das selbst gar nicht kapiert hätte, wenn nicht mein Freund mich darauf aufmerksam gemacht hätte, dass mein Blog drei Jahre alt wurde. Ja, richtig gehört: Ich habe meinen eigenen Bloggeburtstag verpennt. Macht aber gar nichts, denn man kann ja Geburtstage auch nachfeiern. Das tu ich heute: Ich feiere meinen Blog und alles, was er mir ermöglicht hat, ich feiere euch und eure Treue, dass ihr hier alles mitlest und immer auf dem neuesten Stand bleiben möchtet. Und ich erzähle euch, um welche 5 Dinge mich das Bloggen in den letzten drei Jahren bereichert hat!

Um neue Freundschaften

Zu Beginn dachte ich immer, dass Bloggen ja total „anonym“ sei. Man ist da so ein kleines Staubkorn in dem riesigen weiten Internet. Wenn ich Glück habe, lesen vielleicht ein, zwei, drei Staubkörner noch das, was ich schreibe. Ansonsten halt nur meine Eltern und ein paar Freunde. Mit der Zeit habe ich dann gemerkt, dass hinter der DIY-Blogger-Welt eine richtig tolle Community steckt. Und dass man auch im Internet tatsächlich Menschen kennenlernen kann. Nur viel besser als beim Online-Dating, denn das sind alles Menschen, die von Grund auf die gleichen Interessen und den gleichen Knall haben, wie ich: Sie lieben alles Kreative, kommen an keinem Deko-Abteil vorbei, ohne etwas zu kaufen und fotografieren ihr Essen, bevor sie es zu sich nehmen. ;) Nach und nach wurden dann aus den so entstandenen Online-Freundschaften sogar Offline-Freundschaften: Man trifft sich auf Events, tauscht sich aus, trifft sich dann beim nächsten Mal auch privat und es fühlt sich an, als würde man sich schon Jahre lang kennen. Von daher ein Punkt, in dem das Bloggen mein Leben definitiv bereichert hat und die daraus entstandenen Freundschaften möchte ich auf keinen Fall missen!

Um einen anderen Blick auf die Welt

Was sich schon nach ein paar Wochen Bloggen bei mir geändert hat, ist mein Blick auf alles. Ich gehe mit viel offeneren Augen durch die Welt, speichere jedes coole Deko-Element ab und überlege direkt, wie man es selbermachen oder nachbasteln könnte. Außerdem liebe ich Baumarkt-Besuche, die ich früher einfach nur langweilig fand. Meine Einstellung zu 1-Euro-Shops hat sich von „billo-wer geht denn da rein?!“ zu „einfach mal schauen was es gibt, irgendwas lässt sich sicher verbasteln“ geändert. Und ich schmeisse auch viel weniger weg als zuvor! Ob Klopapierrollen, Konservendosen oder Tetrapacks sammeln noch einem gesunden Aufbewahrungssinn entspricht, darüber lässt sich streiten. Aber zumindest sind dabei schon ziemlich coole Upcycling-DIYs entstanden! ;)

Um eine wahre Leidenschaft

Manchmal frage ich mich, was ich eigentlich vor dem Bloggen als richtiges Hobby hatte. Und da fällt mir meistens nichts ein – was ich ziemlich traurig finde ;) Also klar hatte ich Hobbys wie Tanzen, Freunde treffen, ins Kino gehen, Zeichnen, Kalligrafie und was man eben so macht in seiner Freizeit. Aber mit dem Bloggen ist etwas in mein Leben getreten, wofür ich zum ersten Mal so richtig brannte. Es war einfach dieses Gefühl, etwas eigenes auf die Beine zu stellen, auf dem ich alle meine (kreativen) Hobbys und meine Liebe fürs Schreiben verbinden konnte. Es war wie eine Erleuchtung und bis heute noch brenne ich dafür, was ich alles auf meinem Blog tue – ein unbeschreibliches Gefühl!

Um meine Selbstständigkeit

Als ich mit dem Bloggen angefangen habe, hätte ich niemals im Leben gedacht, dass das irgendeinen Einfluss auf mein Berufsleben haben würde. Dabei gibt es – wenn ich es mir so recht überlege – nichts anderes, was einen derartigen Einfluss auf meinen aktuellen Arbeitsalltag hatte, wie das Bloggen. Denn nur dadurch haben sich immer wieder neue Projekte und Möglichkeiten ergeben und ich konnte mir nach und nach meine Selbstständigkeit aufbauen. Wenn ich es so betrachte, dann würde ich mein drei Jahre jüngeres Ich am liebsten Abknutschen vor lauter Dankbarkeit, dass ich den Schritt damals einfach gewagt habe. Und vor allem auch, dass ich den Schritt damals so naiv und aus purer Leidenschaft gewagt habe. Denn nur deshalb stehe ich meiner Meinung nach heute dort wo ich stehe – weil ich das Ganze aus wirklicher Überzeugung und Passion anfing und nicht weil ich mit dem Bloggen Geld verdienen oder reich werden wollte.

Um einen Vorwand

Zu guter letzt hat mich das Bloggen auch noch um einen jederzeit gültigen guten Vorwand bereichert. Zum Beispiel dafür, mit dem Mann zu Ikea zu fahren und sich durch die Dekoabteilung zu wühlen, sich stundenlang auf Flohmärkten aufzuhalten (könnte ja was für den Blog dabei sein), sich immer wieder eine neue hübsche Schüssel oder einen Teller anzuschaffen (für die Rezeptfotos, da sieht das einfach viel besser aus), sich frische Blumen zu kaufen (brauche ich für ein Shooting) oder die Schränke mit Bastelutensilien zu füllen (gehört nunmal zu meinem Job).

DIY Blog München Lettering

Gewinnspiel zu meinem 3. Bloggeburtstag

Und nun möchte ich mich bei euch für all das bedanken! Denn ohne EUCH wäre der Blog heute niemals das, was er ist. Ein Blog ohne Leser lebt nicht. Eine Bloggerin ohne Leser erst recht nicht. Denn nur ihr motiviert mich immer wieder, weiterzumachen, mir neue Ideen und Inspirationen für euch auszudenken und sie hier mit euch zu teilen! Deshalb gibt es für euch ein paar tolle Gewinne – als Dankeschön! Die Gewinne habe ich von einigen meiner liebsten Kooperationspartner für euch zur Verfügung gestellt bekommen. Es sind Partner, mit denen ich schon lange arbeite und Produkte, die perfekt zu meinem Blog passen, einfach weil ich schon eine ganze Menge an Projekten damit umgesetzt habe! Los geht’s also:

1. Preis: Gewinne eines von zwei Tombow Paketen mit meinen liebsten Handlettering Produkten!

Die Tombow Brushpens benutze ich schon seit meiner Anfangszeit für meine Handletterings. Aber Tombow hat nicht nur tolle Brushpens, auch die Bleistifte, Radiergummis und Klebestifte gehören zu meinen Basics, wenn es um Lettering & DIY geht! Zwei von euch dürfen sich über ein gemischtes Paket von Tombow* mit tollen Produkten zum Lettern & Basteln freuen!

2. Preis: Gewinne ein FIMO-Paket zum Umsetzen meiner liebsten DIY-Projekte!

In letzter Zeit habe ich wirklich eine regelrechte FIMO Sucht entwickelt! Ich kann gar nicht mehr aufhören, mir neue DIY-Projekte mit diesem unglaublich vielfältigen Material zu überlegen! Damit auch ihr die Chance habt, diese Projekte umzusetzen, verlose ich ein FIMO-Paket von Staedtler* mit den Basic-Materialien und FIMO in trendigen Pastelltönen!

Eierbecher aus Fimo selbermachen DIY Blog München

3. Preis: Gewinne eines von zwei Büchern „Garden Girls“!

Ich bin zwar eigentlich ein richtiger Stadtmensch, aber einen Traum will ich mir irgendwann erfüllen: einen eigenen Garten zu haben! Die 20 Girls, die in dem Buch „Garden Girls“ vorgestellt werden, haben sich den Traum schon erfüllt und zeigen ihre hübschen Schrebergärten, ihre schönsten Einrichtungsideen, geben genial einfache Pflanz- und Interior-Tipps zum Nachmachen und verraten ihre besten Rezepte aus dem Garten. Ein wahrer Traum! Und ihr habt jetzt die Chance, eines von zwei Exemplaren des wunderbar inspirierenden Buches aus dem Callwey Verlag* zu gewinnen!

Alles was ihr tun müsst, um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist einen Kommentar unter diesem Beitrag zu hinterlassen und mir zu verraten, was ihr auf dem Blog in Zukunft noch (mehr) sehen wollt. Was gefällt euch am besten? Ich will alles hören :) Teilnehmen können alle, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen und volljährig sind. Teilnahmeschluss ist der 11. April 2018. Die Gewinner werden dann ausgelost und per Mail benachrichtigt. Die Gewinne können nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. In diesem Sinne: Viel Glück und Danke dafür, dass ihr mich auf meinem Weg begleitet!

*Die Produkte wurden mir von meinen Partnern kostenlos für euch zur Verfügung gestellt.