Nachdem ich es letzten Monat nicht geschafft habe, bin ich dieses Mal natürlich wieder dabei! Es ist wieder Let’s cook together Zeit. Heute heißt es: Aufgespießt! Leckeres auf dem Schaschlikspießchen. Ich gebe zu, bei Schaschlikspießen denkt man vielleicht als erstes an herzhafte Grillspieße. Aber mir war sooo nach Süßem, dass ich mir lieber eine zuckerlastige Schweinerei ausdenken wollte ;) Und nachdem ich so unglaublich happy bin, dass die Erdbeerzeit endlich angefangen hat, sie nicht mehr unbezahlbar sind und jetzt sogar wirklich nach was schmecken, gibt es heute Erdbeeren im Schokomantel. Und davon gleich zwei Varianten, sodass man miiindestens zwei ganze Spieße essen muss, um auch beides probiert zu haben ;)

SChokoerdbeeren am Schaschlikspiess 3Schokoerdbeeren am Schaschlikspiess 9
Das braucht ihr (für 2x 4 Spieße):

  • 250 g reife Erdbeeren
  • 80 g dunkle Schokokuvertüre
  • 80 g weiße Schokokuvertüre
  • eine handvoll gehackte Mandeln
  • eine handvoll gehackte Pistazien
  • 8 Schaschlik-Spieße

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Eine Erdbeere aufspießen und in die Kuvertüre tauchen, dann nach oben schieben und die nächste Erbeere aufspießen. Wenn der Spieß voll ist, die Schokoerdbeeren mit gehackten Mandeln (bei der dunklen Kuvertüre) und gehackten Pistazien (bei der hellen Kuvertüre) bedecken. Die Spieße auf ein mit Backpapier bedecktes Kuchengitter legen und im Kühlschrank auskühlen lassen.

Schokoerdbeeren am Schaschlikspiess 1Schokoerbeeren am Schaschlikspiess 10
Am allerbesten schmecken die Spießchen natürlich frisch aus dem Kühlschrank, dann ist der Schokomantel nämlich richtig knackig, wie beim Magnum Eis ;) Der perfekte Snack für die Balkonpause zwischendurch!

Und jetzt schaut doch mal bei Ina nach, was sich die anderen leckeres zum Thema „Aufgespießt“ einfallen lassen haben! Das mach ich jetzt nämlich auch :)