Es gibt ja so manche Tage, da läuft nicht alles ganz so wie geplant. Um genau zu sein, läuft dann alles so, wie es überhaupt nicht laufen sollte. Und man wünscht sich dann abends ein bisschen Trost. Dann gibt es Tage, an denen läuft alles super, bis sich unerwarteter Besuch ankündigt. Über den Besuch freut man sich natürlich tierisch, aber die Frage, was man ihm ausser ein paar alten Crackern anbieten kann, lässt einen dann doch kurz in Schweiß ausbrechen. Und dann gibt es noch so Tage, an denen braucht man einfach etwas Süßes. Nicht weil es einem schlecht geht oder weil jemand vorbeikommt, sondern einfach so. Für alle diese Tage habe ich eine einzige Lösung: Schokokuchen im Glas! Geht schnell, schmeckt bombastisch und kurbelt die Stimmung im Nu an. Und weil ich ihn so liebe, habe ich ihn für die liebe Yvonne und ihren wunderbaren Blog Puppenzimmer zubereitet. Ein paar Bilder von meinem Schokotraum möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten!

Schokokuchen im Glas 4 Schokokuchen im Glas 7 Schokokuchen im Glas 8

Und wie sieht es mit euch aus? Kennt ihr auch solche Tage, an denen nur noch Schokolade helfen kann? Das Rezept für den saftigen Schokokuchen im Glas findet ihr übrigens bei Yvonne auf dem Blog!