Habt ihr schonmal euren eigenen Frischkäse hergestellt? So von Anfang bis Ende? Ich konnte mir bis vor kurzem noch überhaupt nicht vorstellen, wie das gehen soll. Aber jetzt darf ich stolz verkünden, dass eine neue Sache auf meine „hab-ich-schonmal-gemacht-jepp-ich-kann-das“-Liste dazugekommen ist. Als mich das liebe Team von Danato* letzten Monat nämlich gefragt hat, ob ich Lust hätte, ein DIY-Set zum Frischkäse selber herstellen zu testen, habe ich nicht lange gezögert und die Herausforderung gleich angenommen. Also gleich ist natürlich etwas übertrieben. Das hübsche Set (Vorwarnung an Verpackungsopfer: es ist wiiirklich süß verpackt!) stand erstmal eine Zeit lang bei uns in der Küche als Deko-Objekt herum ;-) Eines ist nämlich wichtig: Man muss sich dafür wirklich Zeit nehmen! Das habe ich dann also auch getan und einen kleinen Frischkäse-herstellen-Marathon hingelegt. Heute gibt es ein paar Eindrücke davon für euch und am Ende noch ein Giveaway! Ist ja bald schon Weihnachten ;-)

Frischkaese selbermachen 12
Bevor es mit dem Käse machen losgeht, dürft ihr mal einen Blick in das hübsche Frischkäse-Set werfen! Das kommt nämlich in einem Aufbewahrungsglas an und es enthält alles, was man für die Frischkäse-Herstellung braucht: Ein Thermometer, ein Käsetuch, Käseförmchen, Salz, Kräuter, Gerinnungstabletten UND (der beste Part) sogar ein kleines Streichmesser und einen Holzlöffel mit der Aufschrift „Homemade“. Ist der nicht goldig? Den werdet ihr ab jetzt sicher öfter auf meinen Blogfotos finden ;-)

Frischkaese selbermachen 3
Das einzige was ihr zusätzlich zu dem Kit braucht sind 2 Liter frische Vollmilch (Kuh, Ziege oder Schaf, das ist ganz egal) und 40 ml Buttermilch. Mit ein wenig Geduld und Käselust im Gepäck kann es dann auch schon losgehen ;-) An dieser Stelle hätte ich eigentlich ein paar Behind-the-Scenes Bilder von meiner Küche einbauen müssen (ein einziges Chaos), aber ich wollte euch ja nicht ganz abschrecken.

Frischkaese selbermachen 4Insgesamt solltet ihr mit ungefähr 5 Stunden rechnen, bis ihr euren selbstgemachten Frischkäse verkosten könnt. Aber keine Angst, die meiste Zeit davon muss man ihn nur ruhen lassen und abwarten, in der Zwischenzeit bleibt also ganz viel Zeit für andere Dinge, wie zum Beispiel das Chaos in der Küche zu beseitigen. Und spätestens wenn ihr fertig seid werdet ihr merken, dass sich das Warten lohnt: Denn wenn man seinen eigenen Frischkäse hergestellt hat, kann man schon ein bisschen stolz auf sich sein, finde ich! :-) Es folgen ein paar Bilder vom Ergebnis, wenn ihr wissen wollt, wie das geht, findet ihr die ganze Anleitung hier.

Frischkaese selbermachen 10Frischkaese selbermachen 13Natürlich schmeckt der Frischkäse auch lecker auf frischem Brot, aber ich habe mir noch etwas anderes überlegt, es brauchte nämlich noch ein paar Häppchen für unseren Mädelsabend. Also habe ich schnell ein paar Blätterteigtaschen mit Frischkäse und Tomaten gezaubert. Total lecker und ganz schnell gemacht! Auch dieses Rezept findet ihr hier.

Frischkaese selbermachen 5Frischkaese selbermachen 6   Frischkaese selbermachen 14
Und nun das Beste zum Schluss: ich darf nämlich unter euch ein hübsches Fresh Cheese making kit verlosen, damit ihr das auch mal ausprobieren könnt ;-) Hinterlasst dafür einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag bis zum 12. November 2015. Der Gewinner wird dann hier auf dem Blog bekannt gegeben. Das Käse-Set ist übrigens auch bestimmt eine coole Geschenk-Idee für Weihnachten ;-)

Frischkaese selbermachen 1
Und ganz zum Schluss habe ich noch einen kleinen Aufruf in eigener Sache! Für unser Masterprojekt machen wir nämlich gerade eine super-interessante Studie zum Thema Mediennutzung und Vertrauen in Medien und brauchen gaaanz viele Teilnehmer. Ich wäre euch also mehr als dankbar, wenn ihr euch kurz die Zeit nehmt, da mitzumachen! Da gibt es sogar auch etwas zu gewinnen! Vielleicht habt ihr ja gleich doppelt Glück ;-) Hier geht’s zum Umfrage-Link: KLICK

Ich sage schonmal ein ganz großes Danke und wünsche euch viel Glück beim Gewinnspiel

*Sponsored Post