Heute ist auch bei uns endlich der Frühling eingezogen – mit den ersten Tulpen :) Da der eine Strauß schon gereicht hat, um mich total in Frühlingsstimmung zu versetzen, hat es auch eine passende frühlingsmäßige Deko (in meinen geliebten Pastelltönen) gebraucht – und zwar eine, bei der der alte (langweilige) Korkuntersetzer mal verwertet wird. Hier das Ergebnis!

Korkdeko 8
Ich mag Korkuntersetzer ja, denn sie sind so wunderbar umzufunktionieren und für lauter andere Ideen geeignet, als für ihre eigentliche Funktion. So wurde heute aus einem alten Korkuntersetzer ein dekoratives Schild, das ein bisschen Frühling in die Wohnung bringt.

Korkdeko_Collage Kopie
Alles was ihr dafür braucht ist: ein Korkuntersetzer (wenn nicht gerade vorhanden gibt’s den auch für ein paar Euro bei Ikea oder im Internet), Acrylfarbe, Stift, Pinsel und goldene Reißnägel aus Messing (ca. 60 Stück). Der Rest erklärt sich eigentlich von allein: Korkuntersetzer bemalen, trocknen lassen, mit dem Bleistift die gewünschte Form vorzeichnen und die Reißnägel in den Untersetzer eindrücken. Fertig!

Korkdeko 6 neu  Korkdeko 7 Korkdeko 9
Und als ich fertig war, ist sogar die Sonne rausgekommen – so leicht ist der Frühling also herzuzaubern ;) Da muss ich mir wohl noch ein paar weitere Sachen ausdenken! Könnt ihr es auch kaum erwarten, dass der Winter endlich vorbei ist?