Neulich hat mich so eine ganz überraschende Lust auf Milchreis überkommen. Früher haben wir total oft noch spät abends mit meinem Papa und meiner Schwester welchen gemacht, wenn wir etwas Süßes gebraucht haben. Allerdings war ich diesmal nicht zu Hause (wo ich wahrscheinlich eh keine Milch da gehabt hätte), sondern in der Arbeit – und da gab’s natürlich erst recht keinen Milchreis. Das wird aber beim nächsten Mal nicht mehr passieren, denn ich habe vorgesorgt und mir einen kleinen Nachtisch zum Mitnehmen vorbereitet. Das Rezept gibt’s heute für euch:

Milchreis 3
Das braucht ihr (für 4 kleine Gläser):

  • 250 g Milchreis
  • 1 L Milch
  • 250 g rote Beeren (ich habe einfach tiefgekühlte genommen)
  • 80 g Zucker
  • 4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Und so geht’s: Milch mit Salz und 30 g Zucker aufkochen lassen. Milchreis unterrühren und 20 Minuten unter häufigem Umrühren köcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen und 10 Minuten stehen lassen. Rote Beeren mit 50 g Zucker kurz aufkochen. Den Milchreis und die Beeren in die Gläser füllen, Zimt drüber, fertig!

Milchreis 2 Milchreis 4
Ihr könnt den Milchreis entweder gleich warm genießen, oder aber ihr hebt euch den Genuss noch ein bisschen auf, kalt schmeckt er nämlich fast noch besser ;)

Milchreis 5
Wenn ihr die Gläser verschließt und hübsch dekoriert eignen sie sich auch gut als Mitbringsel zum Beispiel für einen Mädelsabend. Gerade kam mir auch die Idee, dass sie sich bestimmt bei einem leckeren Picknick gut machen würden – ich hoffe es ist ganz ganz bald warm genug dafür!