Wolken, Regen, Schnee, grauer Himmel – damit soll endlich Schluss sein! „Winter ist doch so eine schöne Jahreszeit“ hin oder her, von mir aus könnte nach Silvester eigentlich direkt der Frühling kommen. Und weil Silvester sowieso schon ewig vorbei ist und auch bald offizieller Frühlingsanfang ist, habe ich den Prozess mental schon etwas beschleunigt und bin ab jetzt offiziell im Frühlingsmodus. Es ist März. Es ist Frühling. So ist es ;) Nach diesem Beschluss kam die Anfrage von Wayfair* natürlich genau richtig: Ob ich nicht Lust hätte, bei dem Projekt #hellospring mitzumachen. Na klar hatte ich Lust! Her mit den Frühlingsgefühlen! Da mein Schreibtisch zu dem Zeitpunkt meine größte Baustelle war, habe ich mir fest vorgenommen, mein Home Office einem kleinen Makeover zu unterziehen und bei der Gelegenheit ein bisschen frühlingshafte Frische reinzubringen. Gesagt, getan – und da ich euch natürlich nichts verheimlichen möchte, zeige ich euch heute das Ergebnis!

Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 6
Bestimmt wollt ihr erfahren, warum mein Schreibtisch meine größte Baustelle war. Naja, ganz einfach: Im Stress der letzten Monate hat er sich eigentlich eher zur Ablage von allem möglichen Kram entwickelt und als Schreibtisch musste dann meistens unser Küchen- oder Wohnzimmertisch herhalten. Außerdem habe ich mich (wie bei so vielem) mit der Zeit auch ein wenig an meiner Home Office Deko satt gesehen. Die Bilder waren mir irgendwie zu bunt und es war alles ein bisschen viel. Kurz und knapp – es war kein Zustand mehr und höchste Zeit, etwas zu ändern! Als erstes kam der unangenehme Teil, nämlich das ganze Chaos auf dem Schreibtisch erstmal zu entfernen. Aber die Belohnung war dann, den Platz neu einzurichten und es mir wieder hübsch zu machen. Das war es wert, sag ich euch!

Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 14Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 5
Noch vor einem Jahr hätte ich wahrscheinlich um den Frühling herzuzaubern zu einer Überflut an Pastelltönen gegriffen. Nichts gegen Pastell, ich mag es immernoch sehr! Aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass weniger auch manchmal mehr sein kann und deshalb habe ich mich für eine schlichtere Variante im schwarz-weiss-Look entschieden. Der Frühling entsteht schon allein durch die ruhige und helle Atmosphere an meinem neuen Arbeitsplatz und durch ein paar kleine Details wie der Hyazinthe, die bei mir im Frühling niemals fehlen darf.

Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 11
Mein absolutes Highlight an meinem neuen Home Office ist allerdings der wunderschöne Stuhl von Wayfair*. Damit wurde ein kleiner Traum von mir erfüllt, denn so einen Stuhl wollte ich schon immer an meinem Arbeitstisch stehen haben! Die Decke* ist übrigens auch aus dem Wayfair Shop – ich liebe dieses Blau, das bringt richtig Frische an den Arbeitsplatz. Nur so nebenbei erwähnt, bei Wayfair gibt es ungefähr alles, was das Einrichtungsherz höher schlägen lässt – aber ich sag’s euch gleich, es ist sehr gefährlich! ;)

Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 2Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 12Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 1
Als mein neuer Arbeitsplatz dann fertig eingerichtet war, wollte ich mich noch richtig in Frühlingsstimmung bringen und habe ein kleines Moodboard an der Wand angebracht. Mit selbstbemalten Wäscheklammern habe ich an der Schnur ein paar Inspirationen festgemacht, so macht es gleich doppelt Spaß, am Schreibtisch zu sitzen!

Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 10 Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 3Mein Homeoffice Fruehling am Schreibtisch 9Seid ihr auch schon über den Winter hinweg und freut euch auf Sonne, Eis und Vogelgezwitscher (gebt zu, spätestens nach diesen drei Wörtern müsste eure Antwort „ja“ lauten)? Und wie bringt ihr den Frühling in eure vier Wände?

*Dieser Beitrag ist in liebevoller Kooperation mit Wayfair entstanden. Vielen Dank!