Jetzt wo der Frühling kommt und das Wetter auch noch so schön mitspielt braucht es mittags nicht unbedingt etwas warmes, da reicht oft ein leckerer Snack zwischendurch. Dafür gibt es heute ein kleines Rezept, das wirklich ganz schnell geht und mindestens genauso lecker ist: Ciabatta mit Avocadocreme, gebratenen Auberginen und mit Mozzarella überbacken.

Ciabatta 1

Zutaten (für 2 Portionen):

  • Frisches Ciabatta (zum Beispiel Oliven-Ciabatta)
  • 1 reife Avocado
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 Mozzarella
  • Ein paar Blätter Rucola
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Avocado in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aubergine waschen und in hauchdünne Scheiben schneiden, diese in der Pfanne mit Öl und etwas Salz anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Ciabatta längs durschneiden. Die untere Hälfte mit der Avocadocreme bestreichen und die Auberginenscheiben sowie ein paar Rucola Blätter darüber legen. Mozzarella in feine Scheiben schneiden und auf die obere Brothälfte geben. Diese ein paar Minuten in den Ofen geben, bis die Mozzarella geschmolzen ist. Die obere auf die untere Ciabatta-Hälfte legen, fertig! :)

Ciabatta 2 Ciabatta 3
Die kleinen Fähnchen bekommt man übrigens ganz schnell mit einfachen Zahnstochern und Masking Tape hin, so sieht das ganze noch schön aus, denn das Auge isst ja bekanntlich mit ;)