Lettering: Blending mit Brushpens (Teil 1)

Heute gibt es nach langer Zeit endlich mal wieder einen Beitrag zum Thema Handlettering! Denn hinter den Blogkulissen ist Lettering bei mir zwar gerade präsenter denn je, hier auf dem Blog war es dafür in letzter Zeit viel DIY-lastiger. Das heutige Thema ist eines, das ich selbst liebe, und welches in allen meinen Handlettering Workshops immer für die meisten Ah’s und Oh’s sorgt: Nämlich Blending mit Brushpens. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, mit wasserbasierten Brushpens tolle Farb- und Blending-Effekte zu zaubern! Deshalb ist der heutige Beitrag nur der erste Teil einer Reihe, in dem ich euch drei verschiedene Blending Techniken mit Brushpens zeige! Und das auch noch mit Video-Anleitung, sodass ihr mir richtig auf die Finger gucken und direkt selbst loslegen könnt! Viel Spaß :)

Handlettering Tipps Blending mit Brushpens von Tombow und EddingBlending mit Brushpens: Verlauf in der Länge

Die erste einfache Variante, einen Blending Effekt hinzubekommen, ist der Farbverlauf in der Länge: Das bedeutet, dass der Verlauf von oben nach unten entweder heller oder dunkler wird. Diese Methode ist eine der einfachsten Blending Techniken, für die du nur ganz wenig Material brauchst. Wichtig ist hier, dass du bei den Brushpens zwei Farben aus der gleichen Farbfamilie wählst, die vom Farbton nicht zu ähnlich, aber auch nicht zu unterschiedlich sind. Nur dann bekommst du einen sauberen Verlauf hin! Deshalb: Probiere die Farben immer als erstes nebeneinander aus, denn oft sehen die Farben beim Lettern tatsächlich ganz anders aus, als die Deckelfarbe des Brushpens!

Handlettering Tipps Blending mit Brushpens von Tombow und Edding
Material:

  • Handlettering Papier (z.B. von Hahnemühle, Tombow oder Canson)
  • Zwei Brushpens in zwei Farbtönen aus der gleichen Farbfamilie (z.B. die Dual ABT Brushpens von Tombow)
  • Den Blender Brushpen von Tombow (N00)

So geht’s:

1. Mit der helleren der zwei Farben deinen Spruch vorlettern.
2. Mit der dunkleren Farbe den oberen Teil der Buchstaben nachfahren.
3. Mit dem Blender über die dunkle Farbe gehen und nach unten ziehen, sodass der Übergang zwischen dunkel und hell sauber verblendet wird.

Die Schritt-für-Schritt Anleitung findest du auch nochmal hier im Video:

Blending mit Brushpens: Seitlicher Verlauf

Für die nächste Blending Technik brauchst du sogar noch weniger Material! Hier möchten wir, dass der Farbverlauf innerhalb jedes Buchstaben von links nach rechts zu sehen ist, also dass jede Form jedes Buchstabens aus zwei verblendeten Farben besteht. Hier kannst du entweder – wie oben – zwei Farben aus der gleichen Farbfamilie wählen, oder du traust dich, zwei komplett verschiedene Farben zu mixen (zum Beispiel Rosa und Orange). Wichtig ist auch hier, dass eine Farbe leicht heller, die andere Farbe leicht dunkler sein sollte, damit der Verlauf sauber gelingt.

Handlettering Tipps Blending mit Brushpens von Tombow und Edding
Material:

  • Handlettering-Papier (z.B. von Hahnemühle, Tombow oder Canson)
  • zwei unterschiedlich farbene Brushpens (z.B. die Dual ABT Brushpens von Tombow in Rosa und Orange-Tönen)

So geht’s:

Die etwas dunklere in die etwas hellere Farbe für 2-3 Sekunden halten. Dafür einfach die Brushpens Spitze an Spitze halten, den dunkleren Brushpen oben, den helleren Brushpen unten.

Wie es genau funktioniert, siehst du auch nochmal Schritt für Schritt hier im Video:

Blending mit Brushpens: Verlauf innerhalb eines Spruchs

Die Technik ist hier ganz ähnlich wie bei der vorigen Blending Methode. Allerdings wollen wir hier den Farbverlauf innerhalb eines Spruchs erreichen. Das heisst, dass das erste Wort meines Spruchs Farbe 1 haben soll, das letzte Wort meines Spruchs Farbe 2. Dazwischen wollen wir einen schönen und regelmäßigen Verlauf. Hierfür eignen sich meiner Erfahrung nach insbesondere die Edding Brushpens, weil sie die zweite Farbe schneller aufnehmen.

Handlettering Tipps Blending mit Brushpens von Tombow und Edding
Material:

  • Handlettering Papier (z.B. von Hahnemühle, Tombow oder Canson)
  • Zwei Brushpens in unterschiedlichen, kräftigen Farben (bei dieser Technik am besten von Edding)

So geht’s:

Auch hier hältst du einfach die Spitze des dunkleren Brushpens in die Spitze des helleren Brushpens, allerdings für mindestens 5-7 Sekunden (je nachdem wie lang dein Spruch werden soll). Anschließend letterst du deinen Spruch mit dem helleren Brushpen, der die dunklere Farbe aufgenommen hat, und nach und nach wieder seine ursprüngliche Farbe beim Lettern annimmt.

Die Schritt für Schritt Anleitung zeige ich dir auch nochmal hier im Video:

Ich hoffe, ich konnte euch damit ein paar Tipps und Inspirationen zum Thema Blending mit Brushpens geben! Im zweiten Teil gibt es dann noch weitere Techniken für euch zum Ausprobieren :)

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Das sieht einfach so schön aus. Benutze die Brushpens auch, aber das mit dem Verblenden habe ich noch nicht probiert. Danke für die tolle Anleitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Latest from Instagram

Copyright © 2018 · Rosy & Grey