Die 5 häufigsten Brush Lettering Fehler

Ich habe es gerade zum Spaß Mal durchgerechnet: In diesem Jahr habe ich bis jetzt sage und schreibe 126 Stunden Workshop gegeben und ca. 550 Teilnehmer(innen) das Handlettering beigebracht! Kein Wunder, dass ich da bei den lieben Damen und (wenigen) Herren über einige Fehler gestolpert bin. Insbesondere beim Brush Lettering gibt es typische Anfängerfehler, die immer und immer wieder vorkommen. Heute möchte ich deshalb die 5 häufigsten Brush Lettering Fehler mit dir teilen… und dir natürlich einen Ansatz geben, wie du sie vermeidest!

Brush Lettering Fehler Lettering Anfänger

1. Du benutzt das falsche Material

Was für eine riesige Rolle das richtige Material beim Lettering spielt, wusste ich selbst noch nicht, als ich vor dreieinhalb Jahren meinen ersten Brushpen gekauft habe. Schnell habe ich jedoch herausgefunden, dass das richtige Material unglaublich wichtig ist, um deinen Erfolg beim Brush Lettering zu garantieren. Denn schon allein das falsche Papier kann deine Stifte ruinieren und die falschen Stifte können dein Endergebnis total beeinträchtigen! Falls du immernoch nicht weißt, auf welchen Brushpen und auf welches Papier du setzen solltest, dann kann ich dir meinen Brushpen Guide ans Herz legen! Diesen kannst du dir hier kostenlos herunterladen und er enthält meine besten Materialempfehlungen fürs Brush Lettering.

2. Übergänge zwischen dicken und dünnen Linien sind unsauber

Ein typischer Fehler, der mir auch bei schon etwas fortgeschritteneren Letterern immer wieder auffällt ist, sind unschöne Kanten oder unsaubere Übergänge zwischen dicken und dünnen Linien beim Brush Lettering! Der Hauptgrund dafür ist ist in den allermeisten Fällen die Stifthaltung. Hältst du deinen Stift im falschen Winkel, so gelingen dir die Übergänge in Schlaufen und Kurven nicht so, wie du es dir vorstellst. Deinen Brushpen hältst du deshalb in einem relativ flachen Winkel zum Papier und von oben gesehen in einem leichten 45 Grad Winkel von rechts kommend (bei Rechtshändern) und in einem leichten 45 Grad Winkel von links kommend (bei Linkshändern).

3. Du verbindest Buchstaben falsch, wenn du Wörter letterst

Ein häufiger Fehler, der Anfänger von versierten Letterern unterscheidet sind die Verbindungen der einzelnen Buchstaben zu Wörtern. Oft sehe ich, dass Buchstaben an der falschen Stelle verbunden werden oder dass unregelmäßige Abstände zwischen den Buchstaben entstehen! In der Regel (und in den häufigsten Fällen) kannst du deinen Buchstaben bis zur Mitte des mittleren Bereichs deiner Hilfslinien führen und schließt dann deinen nächsten Buchstaben daran an. Das sorgt dafür, dass die Abstände zwischen deinen Buchstaben regelmäßig sind und du am Ende ein gleichmäßiges Bild erhältst.

4. Buchstaben sind nicht proportional zueinander, wenn du Wörter letterst

Auch dieser Fehler hindert dich daran, dass deine Letterings so richtig gut aussehen: Wenn deine Buchstaben unterschiedlich groß werden oder die Grundformen nicht korrekt ausgeführt werden, wirken einzelne Buchstaben über- oder unterproportional! Das sehe ich vor allem dann, wenn die Teilnehmer sich am Bounce Lettering versuchen. Was hier hilft, ist, ersteinmal die Grundformen zu üben, bevor du dich an die Buchstaben machst.

5. Deine Spruchgestaltung wirkt holprig und unstimmig

Unsymmetrische, ungerade oder unstimmige Kompositionen sind ebenfalls ganz typisch bei Anfängern. Das liegt meistens daran, dass du kein klares Bild dazu hast, wie du einzelne Wörter hervorheben und deinen Spruch kompakt wirken lassen kannst. Ein erster Tipp: Fange immer mit einer Skizze an, in der du deinen Spruch in mehr oder weniger gleich lange Zeilen aufteilst. Achte darauf, dass die Wörter, die du hervorheben möchtest, auffälliger gestaltet werden (z.B. in einem Banner oder im Brush Lettering Stil). Für Verbindungswörter eignen sich am besten Druckbuchstaben oder die klassische Script Schrift.

Brush Lettering Fehler Lettering Anfänger

Erkennst du dich in diesen Fehlern wieder?

Keine Sorge, ich habe all diese Brush Lettering Fehler am Anfang auch gemacht und ich kann dich beruhigen: Es gibt für jeden Fehler eine Lösung!

Wenn du immernoch mit diesen Anfängerfehlern kämpfst, dann hast du ganz einfach noch nicht alle Tricks des Handletterings raus! Vielleicht kennst du die Grundregeln, aber es fehlt dir noch an Expertenwissen für die Tipps, die wirklich den Unterschied machen. Oder du hast dir falsche Angewohnheiten antrainiert, die du erst wieder ablegen musst.

Aber keine Sorge! Ich habe nämlich eine tolle Überraschung für Dich: Mein Handlettering Online Kurs steht ab dem 30.11.2018 wieder zur Anmeldung frei. Wenn du Handlettering ein für alle Mal richtig lernen willst, dann schau unbedingt mal HIER vorbei und trage dich schon einmal in die Interessentenliste für den Online Kurs ein, um als erstes Bescheid zu bekommen, wenn es losgeht! Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist und mit mir gemeinsam dein Handlettering auf ein neues Level bringen möchtest :)

Jeden Montag kreative Post erhalten!

Nützliche Tipps und Inspirationen zu Handlettering & Do It Yourself, persönliche Gedanken zu Selbstständigkeit und einem erfüllten Leben, Behind the Scenes Eindrücke aus dem Rosy & Grey Studio - kurzum kreative Impulse für eine inspirierte Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Copyright © 2018 · Rosy & Grey