Dankeskarte mit Botanical Illustration

Es ist soweit! Endlich finde ich wieder die Zeit und Energie, ein kreatives Tutorial mit euch zu teilen! Vielleicht habt ihr es über Instagram mitbekommen, mein Start in das neue Jahr war extrem herausfordernd und von einem großen Schicksalsschlag geprägt. Ich werde dazu auch sicherlich in den kommenden Wochen noch einen persönlichen Blogpost schreiben. Meine beste Therapie in dieser Zeit ist allerdings meine kreative Arbeit, die ich liebe. Deshalb gliedere ich mich nach und nach langsam wieder in meine alltäglichen Aufgaben ein! Ich freue mich riesig, dass ich heute das Tutorial für diese Dankeskarte mit Botanical Illustration mit euch teilen kann!

Dankeskarte mit Botanical Illustration gestalten

Es gibt immer einen Grund, Danke zu sagen! Wie wäre es also mit einem selbst gestalteten Gruß an deine Liebsten – oder auch an Dich selbst? Ich teile heute Schritt für Schritt mit dir, wie du eine Dankeskarte mit Botanical Illustration ganz einfach selbst zaubern kannst. Am Ende des Blogposts findest du die ganze Anleitung auch als Video!

Material:

  • Aquarellpapier (hier: Canson Montval Aquarellpapier)
  • Wasserbasierte Brushpens (hier: Karin Brushmarker Pro)
  • Wassertankpinsel (hier: Aquash Brushpen von Pentel)
  • Bleistift und Radiergummi
  • Wasserfeste Fineliner in 0.1 und 0.2 mm (hier: Pigment Liner von Staedtler)
  • Klarsichtfolie (als Palette)
Dankeskarte mit Botanical Illustration gestalten

Schritt 1: Mit dem Bleistift die Blüten und Blätter vorzeichnen. Dabei darauf achten, dass du mit dem Bleistift nicht zu fest aufdrückst, damit keine Druckspuren auf dem Papier entstehen.

Dankeskarte mit Botanical Illustration gestalten

Schritt 2: Die Vorzeichnungen mit dem Fineliner (0.1) nachzeichnen und gegebenenfalls Details (wie Riffelungen) hinzufügen.

Dankeskarte mit Botanical Illustration gestalten

Schritt 3: Die Vorzeichnungen wegradieren, bevor du mit der Farbe über die Illustration gehst. Hinterher sind Vorzeichnungen schwieriger zu entfernen!

Dankeskarte mit Botanical Illustration gestalten

Schritt 5: Die Brushpen Farben auf der Palette auftragen. Mit dem Wassertankpinsel die Farbe aufnehmen und auf die Illustration auftragen.

Dankeskarte mit Botanical Illustration gestalten

Schritt 6: Mit dem Fineliner (0.2 mm) einen filigranen Schriftzug unter die Illustration setzen. Dabei die Buchstaben besonders klein und die Konnektoren (Verbindungen zwischen den Buchstaben) besonders lang halten.

Dankeskarte mit Botanical Illustration gestalten

Du möchtest alle Schritte nochmal ganz genau verfolgen? Dann sieh dir gerne mein Video dazu an! Übrigens, ich freue mich riesig, wenn du mich auf YouTube abonnierst, um kein neues Video mehr zu verpassen!

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachmachen und freue mich wie immer, wenn du dein Ergebnis mit mir und der Community auf Instagram mit dem Hashtag #rosyandgreylettering teilst!

Meine 5 absoluten Highlights in 2018

Was für ein Jahr! Es ist so unglaublich viel passiert, dass ich teilweise selbst davon überrannt war und das Gefühl hatte, ich habe gar keine Zeit, das alles zu verarbeiten. Umso wichtiger war es mir, mich jetzt zum Ende des Jahres in Ruhe hinzusetzen und mein Jahr 2018 einmal Revue passieren zu lassen. Nicht nur privat, sondern auch mit Rosy & Grey. Also habe ich mir mal meinen Kalender gegriffen, bin alle Wochen nochmal durchgegangen und bin aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen. So viele wunderbare Aufträge, Eindrücke, Projekte. Meine absoluten Highlights aus 2018 habe ich für euch noch einmal zusammengefasst!

Handlettering Workshop Weihnachten Starbucks

1. Die aufregendsten Workshops

Keinen einzigen Monat ohne Lettering Workshops gab es dieses Jahr bei mir! Ich wollte eigentlich mal alle zusammenzählen und ausrechnen, wie viele Stunden ich damit verbracht habe. Aber es war einfach zu viel und ich bin drei Mal durcheinander gekommen, sodass ich aufgegeben habe. Ich sag es mal so: Es waren VIELE! Meine drei Highlight Workshops waren zum einen der Blogger-Workshop mit Staedtler auf dem Garden & Home Blog Award im Juni, der Blogger-Workshop für MyPoster im Juli sowie der Christmas Lettering Workshop bei Starbucks Anfang Dezember. Alle drei waren wirklich tolle Erfahrungen und haben unendlich viel Spaß gemacht.

Handlettering Workshop für Anfänger GHBA Staedtler
Lettering Workshop auf dem Garden & Home Blog Award
Handlettering Workshop Blogger MyPoster
Blogger Lettering Workshop bei MyPoster
Handlettering Workshop München Starbucks
Lettering Workshop bei Starbucks

2. Mucbook Blogger-Award gewonnen

Am 21. April fand die Mucbook Blogger Award Verleihung statt. Ich wusste zwar schon, dass ich für den besten Münchner DIY-Blog nominiert war, aber ob ich wirklich gewinnen würde, entschied sich erst am Abend selbst. Als alle nominierten Blogs vorgestellt wurden, wurde ich dann doch etwas nervös. Umso größer war die Freude, als mein Blog Rosy & Grey als Gewinner der Kategorie aufgerufen wurde! Was mich am allermeisten freute, war die Aussage, dass der Blog neben den kreativen Ideen vor allem wegen seiner Persönlichkeit ausgewählt wurde. Denn genau das ist mir das allerwichtigste an meinem Blog, dass er persönlich und authentisch ist!

DIY Blog München 1. Platz

3. Meine ersten Vorträge zum Thema Selbstständigkeit

Es ist jetzt etwas mehr als ein Jahr her, dass ich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt habe. Die Geschichte dazu hatte ich euch ja schon hier berichtet. Umso stolzer war ich, dass ich bereits auf zwei tollen Events über mein Unternehmen sprechen durfte! Beim Digital Passion Jungle Event von Eviom durfte ich von meinem Weg vom Blogger zum Unternehmer berichten. Beim Lotti lädt ein Abend im Café Lotti habe ich meine Learnings aus dem ersten Jahr Selbstständigkeit weitergegeben. Es war richtig schön, meine Erfahrungen und mein Wissen mit anderen zu teilen, die sich überlegen, sich selbstständig zu machen. Für 2019 ist vielleicht auch noch mehr in diese Richtung geplant, da es mich total erfüllt hat!

Vortrag beim Digital Passion Jungle
Vortrag im Café Lotti

4. Mein Lettering Online Kurs Launch

Eins der größten Projekte des Jahres: Nicht nur vom Arbeitsaufwand her, sondern auch von meiner persönlichen Weiterentwicklung. Ich habe beim Launch meines ersten Online Kurses unglaublich viel gelernt, auch über mich selbst. Und abgesehen davon, dass es abartig viel Arbeit war, war es das, was mir in dem Jahr am allermeisten Freude bereitet hat. Zu sehen, wie meine Idee endlich umgesetzt aussah und wie sie vor allem so mega gut bei euch ankam – das war das absolute Highlight in 2018!!

Handlettering Online Kurs

5. Mein erstes eigenes Buch kommt!

Die absolute Krönung meines Jahres war dann, als im August die Anfrage vom EMF Verlag kam, ob ich nicht Lust hätte, ein Buch zum Thema Brush Lettering zu schreiben. Brush Lettering? Mein absolutes Lieblings- und Expertenthema? Na klar wollte ich das! Ein eigenes Buch zu schreiben ist schon lange ein Traum von mir. Dieser erfüllt sich nun, obwohl es sich immernoch nicht so ganz real anfühlt. Übrigens: Das Buch erscheint im April! HIER kannst du es schon vorbestellen, wenn du möchtest.

Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht und was in einem Jahr alles möglich ist! Ich bekomme jetzt schon Gänsehaut, wenn ich an das nächste Jahr denke und an alle neuen Chancen & Möglichkeiten, das es mit sich bringt! Auf ein noch verrückteres 2019! Und DANKE, dass ihr ein Teil davon seid und mich auf diesem Weg begleitet. Das bedeutet mir unfassbar viel.

Weihnachtliche Aquarell Kränze mit Brushpens

Wer wusste noch nicht, dass ich Brushpens liebe? Nicht nur fürs Lettering! Sondern weil sie einfach so vielfältig nutzbar sind. So kann man mit wasserbasierten Brushpens auch tolle Aquarell Kränze gestalten. Dieser Beitrag war eigentlich gar nicht mehr geplant, aber nachdem ich so tolles Feedback von euch zu meinen Aquarellkränzen bekommen habe: Hier gibt es heute die Anleitung dafür sowie alle Infos zum Material.

Weihnachtliche Aquarell Kränze mit Brushpens gestalten

Read the Post

Christmas Lettering: 3 einfache Ideen

Weihnachten ist einfach die absolut perfekte Zeit für Handlettering! Egal ob auf Karten, auf Geschenkanhängern oder Geschenkpapier: Ein paar hübsch geletterte Worte und einfache Dekoelemente machen daraus direkt etwas ganz besonderes. Denn Handlettering sieht nicht nur schön aus, sondern wirkt durch das Handgemachte viel persönlicher als gekaufte Alternativen. Heute möchte ich euch drei einfache Ideen für Christmas Lettering zeigen, die auch für Anfänger leicht umzusetzen sind!

Christmas Lettering Ideen für Anfänger

Christmas Lettering auf Geschenkanhängern

Für die erste Idee braucht ihr lediglich schwarze Geschenkanhänger sowie die Stabilo Woodies in Gold und in Silber. Mit diesen zeichnet ihr dan ein paar Blätter und Zweige auf die Geschenkanhänger, und schon wirken sie wunderbar dekorativ. Natürlich könntet ihr die Illustrationen auch noch mit Handlettering kombinieren und zum Beispiel den Namen des Beschenkten noch mit auf den Anhänger lettern.

Christmas Lettering Ideen für Anfänger

Christmas Lettering auf Geschenk-Toppern

Die Geschenk-Topper sind eine coole und ausgefallene Alternative zu klassischen Geschenkanhängern. Alles was ihr dafür braucht sind runde Geschenkanhänger, Papierstrohhalme, Masking Tape und einen Gelroller (z.B. von Edding). Als erstes belettert ihr die Geschenkanhänger mit dem Gelroller. Anschließend (wenn der Schriftzug gut getrocknet ist), macht ihr den Geschenkanhänger mithilfe des Masking Tapes am Strohhalm fest. Den Geschenk-Topper einfach zwischen Geschenkpapier und Geschenkband einklemmen und schon ist das Geschenk persönlich verziert.

Christmas Lettering Ideen für Anfänger

Christmas Lettering auf Geschenktüten

Eine meiner Lieblingsideen für Christmas Lettering sind personalisierte Geschenktüten! Dafür braucht ihr neben den Geschenktüten Aufkleber in Schwarz und Gold sowie einen schwarzen Permanent Marker und zum Beispiel den Faber Castell Pitt Artist Brushpen in Weiß (dieser ist nämlich deckend auf dunklen Oberflächen). Am besten erst den Aufkleber belettern und anschließend mittig auf die Tüte kleben – fertig!

Christmas Lettering Ideen für Anfänger

Hast du Handlettering auch schon Mal zum Verzieren und Aufwerten von Geschenkverpackungen genutzt? Ich hoffe, diese Ideen haben dir ein bisschen Inspiration für die kommenden Geschenke gegeben :)

Falls du noch Inspiration für das Gestalten von Handlettering Kränzen brauchst, schau doch mal in diesem Blogpost vorbei!

Wiederverwendbares Geschenkpapier selbermachen

Abgesehen davon, dass es mich jedes Jahr zum Nachdenken bringt, was für ein Konsumverhalten und Kaufrausch zur Weihnachtszeit ausbricht: Geht es nur mir so oder schmerzt es euch auch im Herzen, wenn liebevoll verpackte Geschenke einfach aufgerissen werden und das wunderschöne Geschenkpapier anschließend gezwungenermaßen im Müll landet? Ich persönlich packe vor lauter Liebe zum Geschenkpapier immer so vorsichtig aus, dass das Papier danach wie neu aussieht. Für dieses Weihnachten habe ich mir aber eine noch bessere Idee überlegt – nämlich wiederverwendbares Geschenkpapier aus SnapPap, waschbarem und vernähbarem Papier! Wie ihr wiederverwendbares Geschenkpapier selbermachen könnt, zeige ich euch heute!

Wiederverwendbares Geschenkpapier aus SnapPap

Falls ihr SnapPap noch nicht kennt, vielleicht ein kleiner Exkurs dazu vorweg: SnapPap ist ein waschbares und vernähbares Papier in Lederoptik. Klingt nach Magie, ist auch ziemlich magisch, wenn man aus Papier kleine Täschchen, Pflanzenübertöpfe oder Federmäppchen nähen kann. SnapPap kann man nicht nur waschen und vernähen, sondern auch bügeln! Und wie ihr aus dieser Magie wunderbares, wiederverwendbares Geschenkpapier zaubern könnt, das verrate ich euch jetzt!

Wiederverwendbares Geschenkpapier selbermachen: Das brauchst du

  • SnapPap (zum Beispiel in Schwarz)
  • stylishe Bügelapplikationen
  • Bügeleisen und Bügelbrett
Wiederverwendbares Geschenkpapier aus SnapPap

Geschenkpapier aus SnapPap selbermachen: So geht’s

Einfacher könnte die Anleitung für das selbstgemachte wiederverwendbare Geschenkpapier nicht sein! Einfach deine ausgewählten Bügelapplikationen auf dem SnapPap so verteilen, dass sie eine schöne Konstellation ergeben. Dann mit dem Bügeleisen jeweils 20-30 Sekunden über die einzelnen Applikationen bügeln. Zum Schluss das SnapPap einmal wenden und die Rückseite ca. 20 Sekunden bügeln. Fertig ist dein wiederverwendbares Geschenkpapier!

Wiederverwendbares Geschenkpapier aus SnapPap
Wiederverwendbares Geschenkpapier aus SnapPap

Im DinA4 Format eignet sich das SnapPap Geschenkpapier natürlich vor allem für kleine Geschenke, es gibt aber auch größere Formate, mit denen du größere Geschenke einpacken kannst. Das Geschenk einfach in das selbgstgemachte Geschenkpapier wickeln und mit einem Geschenkband oder Bäckergarn fixieren. Der Beschenkte kann das Geschenkpapier dann bei Bedarf waschen, bügeln und wiederverwenden!

Wiederverwendbares Geschenkpapier aus SnapPap
Wiederverwendbares Geschenkpapier aus SnapPap

Übrigens ist dieser Beitrag Teil des Blogger-Adventskalenders von der lieben Laura von trytrytry bei dem ich jetzt schon zum dritten Mal dabei bin! Ihr dürft euch im Rahmen dieses Adventskalender 24 Tage lang über kreative DIY-Anleitungen von freuen! Ist das nicht toll? Gestern gab es zum Beispiel tolle weihnachtliche Rubbellose bei Ria Marleen und morgen geht es bei Lisa von Mein Feenstaub mit Geschenkanhängern aus Bügelperlen weiter! Wenn ihr nichts verpassen wollt, folgt am besten unserer Pinterest Gruppe. In der folgenden Grafik, die Judith von Frau Liebling gemacht hat, findet ihr alle teilnehmenden Blogger des Adventskalenders!

Image Map
1. Türchen: TRY TRY TRY 2. Türchen: Frau Liebling 3. Türchen: letters & beads 4. Türchen: elfenweiss 5. Türchen: Schmuck Blog 6. Türchen: Rheinherztelbe 7. Türchen: design dots 8. Türchen: Naschen mit der Erdbeerqueen 9. Türchen: Bonny & Kleid 10. Türchen: HAMMAmama 11. Türchen: ria marleen 12. Türchen: Rosy & Grey 13. Türchen: mein feenstaub 14. Türchen: Coralinart 15. Türchen: Love Decorations 16. Türchen: Thank you for eating. 17. Türchen: girlontravel.de 18. Türchen: paulsvera 19. Türchen: KuneCoco 20. Türchen: miss red fox 21. Türchen: Wohngoldstück 22. Türchen: ars textura 23. Türchen: Tulpentag 24. Türchen: Fräulein Selbstgemacht

Copyright © 2019 · Rosy & Grey